Modul 3 - Individuelle Schwerpunktbildung mit Anwendung und Erprobung

Ausgangssituation

Modul 3 ermöglicht es Ihnen, sich hinsichtlich Ihres individuellen Lehrkonzepts beraten zu lassen und Ihren individuellen Lehrstil weiter zu entwickeln. Das Modul kann auch genutzt werden, um Methoden und Vorgehensweisen zu erproben, die Sie in den Modulen 1 und 2 des hochschuldidaktischen Programms kennengelernt haben; hierzu bekommen Sie ein wissenschaftlich begründetes Feedback.

Das Modul kann nur im Gesamtumfang von 40 AE besucht werden und setzt sich wie folgt zusammen:

Modul 3-1

Ein Vorgespräch gibt zunächst einen Überblick zum Ablauf des Moduls 3. Ihre Leistung besteht vorab darin, einen zur Verfügung gestellten Fragebogen zu beantworten und eine Planungsskizze zu der zweistündigen Lehrveranstaltung zu erarbeiten, die später hospitiert werden soll. Zu dem sich anschließenden ausführlichen Gespräch werden neben den angesprochenen Grundlagen vorliegende studentische Lehrveranstaltungsbewertungen hinzugezogen. Das Gespräch diskutiert das Konzept einerseits im Verhältnis zu möglichen Alternativkonzepten aber auch zu seinem Potenzial, die von der Dozentin bzw. dem Dozenten angestrebten Ziele zu erreichen.

Modul 3-2

Innerhalb des zweiten Teils wird die besprochene Lehrveranstaltung von einer/m hochschuldidaktisch geschulten Expertin/en hospitiert. Eine studentische Lehrveranstaltungsbewertung liefert ergänzend Daten zur studentischen Sichtweise und eine Videoaufzeichnung wird als optionale Maßnahme angeboten. Nach Auswertung der Lehrveranstaltungsbewertung kommt es zu einem ausführlichen Feedbackgespräch, zu dem Sie noch einen Selbstbericht über die hospitierte Veranstaltung einbringen.

Modul 3-3

Direkt im Anschluss an das Gespräch wird die zweite Veranstaltungshospitation geplant. Dabei geht es darum, dass Sie die Rückmeldungen aus der ersten Hospitation in Ihrer Veranstaltung umsetzen. Ein sich anschließendes Feedbackgespräch bespricht die dort gemachten Beobachtungen. Eine Besprechung des Gesamtmoduls schließt das Modul 3 ab.

Zu Beginn dieses Moduls sollten Sie Modul 1 auf jeden Fall abgeschlossen und zumindest den größten Teil von Modul 2 absolviert haben. Das Modul kann zu jedem Zeitpunkt angefragt werden und wird innerhalb der Semesterzeiten durchgeführt.

Ihr Trainer

PD Dr. Manfred Herzer (Universität Mainz, Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung)

Bitte melden Sie sich für Modul 3 in OpenOLAT an. Danke!