2-6 Sprech- und Stimmtraining

Ausgangssituation

Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer üben einen klassischen „Vielsprecherberuf“ aus. Jeden Tag sind sie auf die Zuverlässigkeit ihrer Stimme angewiesen. Doch was kann man tun, wenn die Stimme bei längerer Nutzung heiser wird? Wie kann man lautes Reden über einen langen Arbeitstag hinweg durchstehen? Wie kann man die Stimme pflegen und stärken? Welche Faktoren sind für ein gutes Sprechen wichtig?

 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • gebrauchen ihre Stimme richtig und erzielen damit mehr Sprechwirkung
  • beugen stimmlichen Überlastungen vor und steigern die Leistungsfähigkeit ihrer Stimme, indem sie ein gezieltes Übungsprogramm  durchführen
  • entwickeln Ideen, wie sie die gemachten Übungen und Tipps in ihrem beruflichen Alltag erfolgreich ein– und umsetzen können.

Inhalte

  • wie „finde” ich meine eigene Stimmlage?
  • ohne Anstrengung sprechen - wie geht das?
  • Erkennen und Verbessern des eigenen Stimmpotenzials
  • Übungsprogramm zur Verbesserung der Stimmqualität
  • Umgang mit Lampenfieber und Stress
  • die natürliche, gesunde Körperhaltung und der Einfluss auf Atmung und Stimme
  • deutlich aber natürlich sprechen und sinnvoll betonen

 

Ihr Trainer
Frank Gutjahr (Gutjahr-Training)

 

Anmeldung über OpenOLAT