2-6 Portfolioarbeit - schreibintensive Lehre im Fach

Ausgangssituation

Das Erlernen des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens stellt oft eine Herausforderung für Studierende dar. Eine Möglichkeit, das Erler-nen des fachlichen Denkens, Lesens und Schreibens gezielt zu unter-stützen, ist die Portfolioarbeit. Portfolios bieten die Gelegenheit, einer-seits ausgewähltes Material, das über einen bestimmten Zeitraum hin-weg gesammelt wurde, zu präsentieren und andererseits, am Beispiel des Materials, über den eigenen Lernprozess zu reflektieren. Gut ange-leitete Portfolioarbeit kann daher die Eigenverantwortung der Studie-renden bei der Gestaltung ihrer Lernprozesse erhöhen und ihre Fähig-keit fördern, über den eigenen Lernstand zu reflektieren.

 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • können ihre Lehrziele formulieren,
  • kennen schreibdidaktische Methoden und können diese bei Bedarf an fachliche Konventionen anpassen,
  • können Portfolioarbeit in eine Lehrveranstaltung integrieren.

Inhalte

  • Explizieren des fachlichen Lesens und Schreibens
  • Vorstellung von Konzepten der Portfolioarbeit
  • Kennenlernen eines Werkzeugkastens schreibdidaktischer Methoden
  • Ideensammlung für Portfolioarbeit in einer eigenen Lehrveranstaltung
  • Portfolioarbeit als Prüfungsmethode

 

Ihre Trainerin

Dr. Nadja Sennewald

 

Anmeldung über OpenOLAT